Schwangerschaftsfotografie in Berlin und Umgebung

Die Zeit der Schwangerschaft ist eine ganz besondere. Es ist für viele die Zeit der ersten Male: das erste Mal den Herzschlag des Kindes hören; das erste Mal realisieren, dass man bald ein Kind zur Welt bringen wird; das erste Mal das Strampeln des Kindes im Bauch spüren und merken, dass Leben heranwächst. Es ist eine aufregende und bewegende Zeit im Leben eines Paares – es ist die Zeit der Vorfreude auf das neue Familienglück.

Doch die Zeit der Schwangerschaft geht oftmals schneller vorbei, als einem lieb ist. Man trifft viele Vorbereitungen, streicht das Kinderzimmer, besorgt erste Babykleidung – Momente der Zweisamkeit und Ruhe sollten dabei nicht zu kurz kommen.

Während meines Schwangerschaftsshooting habt ihr die Gelegenheit, euch ganz auf euch selbst und euren Babybauch zu konzentrieren und diese kostbare Zeit für die Ewigkeit festzuhalten. Gemeinsam können wir Zuhause bei Euch die ersten Fotos des Familienalbums entstehen lassen, die euch später daran erinnern, wie groß der Babybauch doch einmal war und eurem Kind zeigen, wie sehr es von der ersten Minute an geliebt wurde.

Die Liebe und Bindung zwischen Kind und Mutter ist etwas ganz Einzigartiges. Diese Zweisamkeit in der Schwangerschaft möchte ich in meiner Fotografie für dich festhalten. So entstehen Fotos, die euch noch lang Zeit Freunde bringen werden und euch immer wieder an diese besondere Zeit erinnern werden.

Die Schwangerschaft ist auch die Zeit der Veränderung: Meine Bilder sollen zeigen, wie Leben heranwächst und eine Frau zur Mutter werden lässt. Ich möchte dieses Wunder und diese unvergessliche Zeit für euch in einzigartige Fotos festhalten.

Schwangerschaftsshooting: Der optimale Zeitpunkt

Der beste Zeitpunkt für die Fotografie in der Schwangerschaft und optimale Babybauchfotos ist um die 32. Schwangerschaftswoche herum: Der Babybauch hat normalerweise eine schöne Größe und die Mama fühlt sich hoffentlich auch wohl.

Wichtig ist mir, dass sich Kind und Mama wohlfühlen. Deswegen schaffe ich eine angenehme Atmosphäre und stehe dir mit meinen Tipps, Anregungen und meiner Erfahrung zur Seite. Gemeinsam können wir herausfinden, was für dich die beste Kulisse ist und wie ich deinen Babybauch in Szene setzen kann. Ich gehe meine Arbeit mit viel Feingefühl und Einfühlvermögen an und bin offen für eure persönlichen Wünsche.

Schwangerschaftsshootings können so individuelle werden, wie es eure kleine Familie ist. Wir können Einzelfotos von Mama und Babybauch machen, Fotos gemeinsam mit dem Partner oder auch mit Geschwisterkindern. Dabei lege ich großen Wert auf ausdrucksvolle und zeitlose Bilder, die euch so zeigen wie ihr seid.

In meiner Galerie könnt ihr euch von meiner Arbeit überzeugen. Falls euch mein Stil und meine bisherigen Arbeiten gefallen, setzt euch mit mir in Verbindung und wir können alles Weitere besprechen. Ich freue mich auf eure Nachrichten und das Schwangerschaftsshooting mit euch schwerpunktmäßig in Berlin oder Brandenburg!

Eure Beata

 

Ich freue mich über Eure Anfrage!

Schwanger zu sein, bedeutet nie wieder alleine zu sein.

Ich freue mich über Eure Anfrage!

Alles über das Schwangerschaftsshooting

Sollen wir dich Dutzen oder Sitzen?

Ich habe mir erlaubt euch zu Dutzen und würde mich freuen, wenn es für Euch auch so in Ordnung wäre. Das ist persönlicher und schafft Vertrauen.

Wie buchen wir dich?

Ihr könnt mich über das Kontaktformular erreichen, eine Email schreiben oder mich einfach anrufen. Meine 2 Kiddies lassen mich aber nicht immer in Ruhe telefonieren, deswegen ist es immer am sichersten eine kurze Email zu schreiben, mit eurer Nummer und ich melde mich zurück.

Brauchen wir ein Vorgespräch?

Grundsätzlich schauen wir erst einmal bei einem kurzen Telefonat, ob wir überhaupt zueinander passen. Wenn wir merken dass wir uns sympatisch sind, treffe ich mich danach gerne mit euch auf ein gemeinsames Vorgespräch. Der Hochzeitsfotograf begleitet das Brautpaar den ganzen Tag und es ist sehr wichtig, dass man sich vorher schon kennengelernt hat und die Chemie stimmt :)

Wie viele Bilder bekommen wir?

Vor der zeitintensiven Bildbearbeitung sortiere ich alle Bilder gewissenhaft aus (lediglich nur unscharfe Bilder, „Auge zu“ und ähnliche Motive). Als Richtwert könnt Ihr aber pro Stunde mit ca. 60-90 fertigen Hochzeitsfotos rechnen. Die Bilder bekommt ihr optimiert in digitaler Form. Ohne Wasserzeichen. Dazu auch einige, je nach gebuchten Paket, auch als Abzüge in der Größe 13×19 cm.

Bekommen wir RAW Dateien?

Unbearbeitete Fotos (RAW Dateien) werden von mir grundsätzlich nicht rausgegeben, da diese meine Visitenkarte sind. Selbst wenn es nicht viel zum bearbeiten gibt, gebe ich gerne ein „extra Schliff“ und erst dann erreichen meine Bilder meine Kunden. Bitte habt dafür Verständnis.

Wann bekommen wir unsere Bilder ?

In der Regel bekommt ihr Vorschau eurer Hochzeitsbilder 4-6 Wochen nach der Hochzeit. Aus der Vorschau wählt ihr selbst eure Favoriten für professionelle Bildbearbeitung und Abzüge aus, ggf auch Bilder für eures Fotobuch.

Können wir die Bilder frei verwenden?

Mit der Hochzeitsreportage erwerbt ihr die privaten Nutzungsrechte, sodass ihr die Bilder für euch, eure Familie und Freunde jederzeit privat verwenden dürft. Eine kommerzielle Nutzung und ein Weiterverkauf der Bilder ist ohne vorherige Genehmigung der Fotografin ist ausgeschlossen. Urheberrechte werden nicht übertragen.

Wann sollen wir dich buchen?

Ein guter Hochzeitsfotograf ist an den Wochenenden von Mai bis Oktober oft schon im Vorjahr oder um den Jahresanfang – wie auch Locations und Bands -leider sehr schnell ausgebucht. Deshalb gilt: Je früher, desto besser!!! Aber fragen Sie gerne auch kurzfristig an, vielleicht haben Sie trotzdem Glück!

Kurz zum Datenschutz:

Zusammenarbeit Fotograf / Gäste & Dienstleister: Zur Auftragserfüllung besteht ein berechtigtes Interesse, dass alle an der Hochzeit beteiligten Personen im Rahmen der journalistischen Dokumentation fotografiert werden und diese Bilder ebenfalls gespeichert und bearbeitet werden. Das Brautpaar weist alle Gäste/Dienstleister etc. darauf hin, dass fotografische Aufnahmen gemacht werden. Sollten Gäste/Dienstleister etc. nicht einverstanden sein sich fotografieren zu lassen, ist das Brautpaar verpflichtet die Fotografin zu informieren und die betreffenden Personen eindeutig zu kennzeichnen. Hierbei ist das Brautpaar auf die Beachtung der Rechte anderer Personen (Dritter) selbst verantwortlich und stellt die Fotografin von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.